Fahrtenkonzept

Voriger
Nächster

Klassen- und Kursfahrten

Jg.

Dauer

Zeitpunkt

Inhalt / Pädagogische Zielsetzung

5

3

Tage

3. Schulwoche

Kennenlernen und Förderung der Klassengemeinschaft

Primärprävention, Konfliktbewältigung, Natur erleben,

Dokumentation

7

3

Tage

3. Schulwoche

Kennenlernen und Förderung der Klassengemeinschaft

Primärprävention, Konfliktbewältigung, Natur erleben, Dokumentation

10

3 – 5 Tage 

2. Halbjahr

Abschlussfahrt

11

8,5

Tage

Ende 1.Halbjahr oder zu Beginn 2.Halbjahr

Skischullandheimaufenthalt : Integration / Kennenlernen der Schüler*innen des neuen 11. Jahrgangs

 

Sportunterricht: Neue Bewegungserfahrung/Überprüfung/Benotung im Leistungskurs, im Grundkurs optional 

12

4 – 5 Tage

letzte Schulwoche

Studienfahrt themengebunden in den Stammkursen

 

Dokumentation der Fahrt

Schüleraustauschprogramme

  • USA-Austausch

  • Erasmus- oder Comeniusprojekte

Tages- oder Mehrtagesfahrten, die klassen- und jahrgangsübergreifend organisiert sind und von Fachschaften initiiert werden.

Beispiele:

  • Fachschaft GL: Gedenkstättentage / evtl. Mehrtagesfahrt in Jg. 9 

  • Fachschaft Französisch: Tagesfahrt in eine grenznahe Stadt (z.B. Metz, Nancy, Straßburg)

  • Fachschaft GL: Keltenwoche Jg. 5 

  • Fachschaft Darstellendes Spiel: Theaterbesuch 

  • Fachschaft Chemie: Tagesfahrt zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte 

  • Wahlpflichtfächer: Fachbezogene Eintagesfahrt bzw. fachbezogener Projekttag in den Jahrgängen 7 und 9 (Fachschaft BIO: „Senckenbergfahrt“ Jg. 10 (Naturkundemuseum);Thema Lehrplan: Anthropologie

Bertha News

Jetzt neu auf YouTube

igs

Unser Schulpodcast

Kunstwerk des Monats

Feb 2023: Hannah Kohlmeyer (8e)

Wir die Bertha