•  
  • 1

Spendenlauf Ukraine

Unsere Schule, die IGS Bertha von Suttner in Kaiserslautern, hat mit allen 12 fünften und sechsten Klassen einen Hilfslauf-Tag am 28.04. durchgeführt. Außerdem wurden ebenfalls in allen anderen Klassen im Rahmen des Sportunterrichts Hilfsläufe für ukrainische Kinder veranstaltet. Die Kinder haben Sponsoren gesucht und sind 400m Runden in einem Zeitfenster von 30 Minuten gelaufen, für jede gelaufene Runde wurde ein Stempel erhalten, anschließend wurde zusammengerechnet und die Beträge in den Folgewochen eingesammelt. Die Laufaktion  hat 10471 Euro eingebracht und wurde an die Aktion Herzenssache vom SWR - Kinder für Kinder am 18.07.2022

Die Chemie des Feuerwerks

Mitten im Sommer ging es für den Chemie E-Kurs der 9a im Schülerlabor der TU Kaiserslautern um das Thema Silvester. Vier Lehramtsstudierende hatten einen Vormittag mit einer Vielzahl an Experimenten und Infos akribisch vorbereitet und zeigten den Schülerinnen und Schülern die Geheimnisse der Wunderkerzen, Böller, Knallerbsen und Farbeffekte. Spektakuläre Experimente konnten bestaunt werden, viele durften die Schülerinnen und Schüler aber auch selbst durchführen. Da wurden Böller zerlegt, die Funken flogen in den unterschiedlichsten Farbtönen und es wurde geknallt. Unter Anleitung der engagierten Studierenden wurden die Experimente ausgewertet und so kam auch der Wissensgewinn nicht zu kurz. Zum Abschluss konnten unsere Schüler/innen die selbst hergestellten Wunderkerzen vor dem Chemiegebäude entzünden.

Herzlichen Dank an die Chemiestudierenden und ihre Seminarleiterinnen! (BAL)

Endlich wieder Himmelsbeobachtungen in der Sternwarte

2022 Sternwarte 03Nach fast 2,5 Jahren war es am Freitag den 08.07.2022 wieder soweit. In der Sternwarte konnte wieder ein Beobachtungstermin stattfinden und die somit erfolgreiche Kooperation zwischen der Astronomie-AG der Universität Kaiserlautern (SAGA) und der Bertha von Suttner IGS fortgesetzt werden. Durch die Coronapandemie waren in der Zwischenzeit leider keine Veranstaltungen mehr möglich. Auch der heutige Termin war wieder voll besetzt, sehr schnell waren die verfügbaren Plätze in der Kuppel ausgebucht. Neben Schüler*innen der „Bertha“ waren auch wieder viele externe Besucher mit dabei. Speziell für die 10. Klassen sollte der Beobachtungstermin die Inhalte zum Thema Astronomie ergänzen und für interessierte Schüler*innen ein vertiefendes Angebot bieten.

2022 Sternwarte 02 2022 Sternwarte 01

 

(Bild 1) Mondoberfläche mit Kratern bei seitlichem Lichteinfall mit der Handy-Kamera aufgenommen.
(Bild 2) Vergleich: Foto des Saturn von der Raumsonde Cassini und durch das Teleskop in der Sternwarte.

Weiterlesen

Aufforstungsaktion der Leistungskurse Biologie Jg 12

 2022 Aufforstung 1
 2022 Aufforstung 3
2022 Aufforstung 2  2022 Aufforstung 4

Der Klimawandel beschäftigt uns zunehmend und bestimmt immer mehr unser Leben auf unserer Erde. Aus diesem Grund haben die Schülerinnen und Schüler der beiden Biologie Stammkurse aus dem Jahrgang 12, welche in den letzten Monaten im Unterricht das Thema Ökologie behandelt haben, im Rahmen der Projekttage, zusammen mit der Forstwirtschaft Kaiserslautern, eine Aufforstungsaktion im Pfälzerwald betrieben.

Da die Fichten in dem Waldgebiet bei Mölschbach, zu einer Übersäuerung des Bodens führten, wurden Erlen (Laubbäume) gepflanzt, welche nicht nur für einen neutralen Ph-Wert des Bodens sorgen, sondern auch mit den zunehmend kritischen, klimatischen Bedingungen besser zurechtkommen.
Mit einem Spaten wurden Löcher in den Boden gestochen, in welches anschließend die jungen Forstpflanzen eingesetzt werden konnten. Nachdem ein Holzstab unmittelbar neben die Pflanze gesetzt wurde, konnte im Folgenden der Wuchsschutz befestigt werden. Das verhindert den Fraß der frischen Triebe und der Rinde durch Wildtiere. Somit konnten durch die Schülerinnen und Schüler circa 120 junge Forstbäume gepflanzt werden.
Treu nach dem Motto, April April, der macht was er will, fing es leider am frühen Mittag an zu stürmen und es war nicht mehr möglich die verbliebenen Bäume einzupflanzen, trotz der großen Freude und Motivation.

Ein Klimaforscher im Gespräch mit den MINT-Kursen

2022 Anhaus

(BAN/GIR) Die Schüler*innen der beiden MINT-Kurse des 7. Jahrganges haben sich in den letzten Wochen mit dem Thema "Klima und Klimaveränderung" beschäftigt. Zum Abschluss konnten sie Philipp Anhaus, einen Forscher des Alfred Wegener Instituts in Bremerhaven, interviewen. Er ist ehemaliger Schüler der Bertha und hat im Rahmen der MOSAiC-Expedition 4 Monate lang in der Arktis zum Thema Klimawandel geforscht. Die Schüler*innen konnten ihre Fragen rund um den Beruf des Klimaforschers, der Beobachtungen in der Arktis und dem Leben eines Forschers auf der “Polarstern” bei bis zu -50°C stellen und dadurch einen tollen Eindruck gewinnen. Ein großes Dankeschön an Philipp Anhaus, der sich bereit erklärt hat sich interviewen zu lassen. Wer mehr über die MOSAiC-Expedition wissen möchte, kann z.B. hier interessante Fakten nachlesen.

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.