Bertha von Suttner IGS Kaiserslautern

Gemeinsam erfolgreich lernen!

Pflanzenbasar

Die SV stellt sich vor

v.l.o. Björn Martin, Lukas Lemke, Zoe Leiner, Paolo Herrmann, Celine Vollmar, Joel Steinbacher, Justin Weinel, Michelle Mensah, Pascal Raster,

v.l.u. Bastian Evers, Johanna Krengel, Justin Almeida, Louis Splittgerber

Was ist eine SV?

Als SV vertreten wir - wie der Name schon sagt - unsere Mitschüler in jeglicher Hinsicht.

So bilden wir zum einen eine Verbindung zwischen Lehrern und Schülern, indem wir in Gesamtkonferenzen stimmberechtigt teilnehmen. Jeder von uns erfüllt verschiedene diverse Aufgaben. Auch versuchen wir durch Projekte und Veranstaltungen den Schulalltag für alle angenehmer zu gestalten.

Bei Fragen, Vorschlägen oder Anmerkungen schreibt uns einfach unter unserer E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eure SV

Kinder-Nobelpreis-Wahl in Kaiserslautern

(RC) Seit dem Jahr 2000 gibt es den „World´s Children´s Prize“(WCP) , den Preis der Kinder der Welt für die Rechte der Kinder. Er wird von den Medien rund um den Erdball der „Nobelpreis der Kinder“ genannt. Das mit dem Preis verbundene Programm ist das größte jährliche Bildungsprogramm über die gleichen Rechte aller Menschen, über Kinderrechte und Demokratie.
Seit der Gründung des WCP haben mehr als 38 Millionen Kinder an dem Programm teilgenommen, 67 000 Schulen in 113 Ländern unterstützen den Preis. Seit dem letzten Jahr sind auch Schulen in Deutschland dabei, darunter die Bertha von Suttner – IGS in Kaiserslautern.
Mit Hilfe der WCP-Zeitschrift „The Globe“ haben sich die Schüler im Unterricht über die Kinderrechte und die Kinderrechtshelden informiert. „Kinderrechtshelden“ sind Personen, die sich jahrzehntelang weltweit für die Umsetzung der Kinderrechte eingesetzt haben. Drei Kinderrechtshelden-Kandidaten hat die Kinderjury ausgewählt, darunter die Gründerin der Andheri-Hilfe, Rosi Gollmann. Die Andheri-Hilfe ist das jahrzehntelange „Eine-Welt-Projekt“ der Bertha von Suttner – IGS.
Die Schülerinnen und Schüler haben sich aber nicht nur über Kinderrechte informiert, sondern haben auch fleißig Wahlplakate und Wahlurnen hergestellt, damit die Wahl des Kinderrechtshelden ordnungsgemäß erfolgen konnte.
Vom 4. – 7.April 2017 war es dann soweit: Alle Schüler der Bertha von Suttner – IGS, die unter 18 Jahre alt waren, hatten die Möglichkeit, die Kinderrechtshelden zu wählen. Nach der Auszählung der Stimmen, die die Schüler in die Hand nahmen, wurde das Ergebnis durch den Organisator der Wahl, Christoph Resch, nach Schweden mitgeteilt:

Abgegebene Stimmen: 801
Gültige Stimmen: 791

Stimmen für Rosi Gollmann: 345
Stimmen für Manuel Rodrigues: 354
Stimmen für Moly Melching: 92

Die Antwort aus Schweden:
Dear Cristoph,
Thanks so much for your votes and for participating in the WCP program! The votes have now been registered in the ballot box! The total results of the Global Vote will be announced on 26 April.
All my best,
Hanna

Besuch im Technoseum Mannheim

(RUE) Auch in diesem Schuljahr fand für die Schüler des 7. Jahrgangs ein Aktionstag für das Wahlpflichtfach statt. Zwei Kurse („Technisches Werken“ mit Herr Storminger und „Technik“ mit Hr. Rueff) machten sich dabei auf den Weg ins Technik-Museum nach Mannheim. Praktische Anwendungen bei Mitmachstationen und die Besichtigung der Exponate waren dort für die Schüler ein sehr schönes Erlebnis. Zum „WPF-Technik“ passte das Angebot auch genau zum aktuellen Thema „Technische Industrialisierung“. Dampfmaschinen, Verbrennungsmotoren und jeweilige Anwendungen beeindruckten die Schüler und vertieften die besprochenen Erkenntnisse zum Themenbereich. Eine Fahrt mit der Dampflock rundete den gelungenen Museumsbesuch zu einem tollen Erlebnis ab.