•  
  • 1

LIVE-MUSIK AUF DEM SCHULHOF

Am Freitag, den 3. Juni haben unsere Bandklassen 5a und 6a sowie unsere Band-AGs 7a und 8a für ordentlich Stimmung auf dem Schulhof gesorgt. 

Schulhofkonzert

In den beiden Pausen spielten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein absolutes "Greatest-Hits-Set" mit Songs wie Wellerman von Nathan Evans, Beds are Burning von Midnight Oil, I love Rock'n Roll von Joan Jett, All We Need Is Love von Stefanie Heinzmann und vielen mehr. Durch das abwechslungsreiche Programm führten die Moderatoren des Schulradios "Sound of Suttner". Die Pausenkonzerte waren ein voller Erfolg für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und ein Erlebnis für die ganze Schulgemeinschaft.

Bandprobentage der Band-AG 8

Einmal ohne Zeitdruck an einem Song proben, einfach nur miteinander erzählen und zusammen etwas erleben…. nach zwei Jahren sehr eingeschränkter Möglichkeiten konnte die Band AG der 8a am 29. und 30. April endlich zwei Bandprobentage verwirklichen. Ziel war die Jugendherberge Speyer.

Bandbild

Unsere erste Teambuilding-Maßnahme stellte uns gleich vor eine Herausforderung: der Transport des Equipments in der S-Bahn. Nachdem dieser gemeistert war, konnten wir die beiden Tage voller Elan angehen. Neben den Proben für unseren Auftritt bei der Vernissage des Fachbereichs BK kamen „relaxen“ am Rheinufer, Kultur (Dom und Technikmuseum) und Shopping natürlich nicht zu kurz. Lediglich das Wetter meinte es am Samstag nicht so gut mit uns, weshalb die Heimfahrt auch schon einmal in Badeschuhen angetreten werden musste.

Bandlogo

Aufforstungsaktion der Leistungskurse Biologie Jg 12

 2022 Aufforstung 1
 2022 Aufforstung 3
2022 Aufforstung 2  2022 Aufforstung 4

Der Klimawandel beschäftigt uns zunehmend und bestimmt immer mehr unser Leben auf unserer Erde. Aus diesem Grund haben die Schülerinnen und Schüler der beiden Biologie Stammkurse aus dem Jahrgang 12, welche in den letzten Monaten im Unterricht das Thema Ökologie behandelt haben, im Rahmen der Projekttage, zusammen mit der Forstwirtschaft Kaiserslautern, eine Aufforstungsaktion im Pfälzerwald betrieben.

Da die Fichten in dem Waldgebiet bei Mölschbach, zu einer Übersäuerung des Bodens führten, wurden Erlen (Laubbäume) gepflanzt, welche nicht nur für einen neutralen Ph-Wert des Bodens sorgen, sondern auch mit den zunehmend kritischen, klimatischen Bedingungen besser zurechtkommen.
Mit einem Spaten wurden Löcher in den Boden gestochen, in welches anschließend die jungen Forstpflanzen eingesetzt werden konnten. Nachdem ein Holzstab unmittelbar neben die Pflanze gesetzt wurde, konnte im Folgenden der Wuchsschutz befestigt werden. Das verhindert den Fraß der frischen Triebe und der Rinde durch Wildtiere. Somit konnten durch die Schülerinnen und Schüler circa 120 junge Forstbäume gepflanzt werden.
Treu nach dem Motto, April April, der macht was er will, fing es leider am frühen Mittag an zu stürmen und es war nicht mehr möglich die verbliebenen Bäume einzupflanzen, trotz der großen Freude und Motivation.

Ein Klimaforscher im Gespräch mit den MINT-Kursen

2022 Anhaus

(BAN/GIR) Die Schüler*innen der beiden MINT-Kurse des 7. Jahrganges haben sich in den letzten Wochen mit dem Thema "Klima und Klimaveränderung" beschäftigt. Zum Abschluss konnten sie Philipp Anhaus, einen Forscher des Alfred Wegener Instituts in Bremerhaven, interviewen. Er ist ehemaliger Schüler der Bertha und hat im Rahmen der MOSAiC-Expedition 4 Monate lang in der Arktis zum Thema Klimawandel geforscht. Die Schüler*innen konnten ihre Fragen rund um den Beruf des Klimaforschers, der Beobachtungen in der Arktis und dem Leben eines Forschers auf der “Polarstern” bei bis zu -50°C stellen und dadurch einen tollen Eindruck gewinnen. Ein großes Dankeschön an Philipp Anhaus, der sich bereit erklärt hat sich interviewen zu lassen. Wer mehr über die MOSAiC-Expedition wissen möchte, kann z.B. hier interessante Fakten nachlesen.

Interview mit Jeremias Thiel

Unser Schulradio "Sound of Suttner" präsentiert ein neues Interview. Zu Gast ist der ehemalige Bertha Schüler und Bestseller Autor Jeremias Thiel, der Vivien und Benicio Rede und Antwort steht. Neben Themen wie Armut in Deutschland, soziale Fragen im Allgemeinen sowie seiner Zeit am amerikanischen College St. Olaf's in Minnesota, spricht Jeremias auch über seine Lieblingsspiele auf der Playstation sowie andere Freizeitaktivitäten.